Saal heute geschlossen

Session

Session am Freitag

Kleine Bühne, große Künstler

Session am Freitag

Wir bieten eine Auswahl aus unserer regulären Speisekarte an.


Das SCHANZ zeigt sich nach der Zwangspause in neuem Stil. Nachdem unsere Mitarbeiter und fleißige Helfer den Hof aufgeräumt und herausgeputzt haben, ist nun wieder mächtig Platz für unsere Gäste.

Und nun auch wieder für die Kunst - zwar unter Auflagen und in kleinerem Maßstab, aber es geht langsam und überschaubar wieder los. Klar gelten Maskenpflicht, Mindestabstände und damit reduzierte Gästezahlen (bitte reservieren), die Hygieneregeln wollen beachtet werden und wir sind angehalten, die Daten unserer Gäste aufzunehmen, aber das alles sollte machbar sein.

Ach wie schön doch die Spätsommernächte sind. Ein laues Lüftchen weht, akustische Klänge schwingen, so das Wetter noch mitspielt, noch einmal durch den Biergarten: es ist September-Session... (Ja, ok, ansonsten geh´n wir halt in den Saal! Aber schön wär´s doch.)

Neue Künstler fragen an, "alte" kommen gerne wieder... so läuft das ja schon länger bei unserer Session am Freitag. Das freut uns natürlich. Junge und jung gebliebene Musiker präsentieren sich auf der kleinen Bühne vor großem Publikum - alles quasi "unplugged".

Und so öffnen wir gerne wieder die Türen für eine weitere "Session". Wie stets: Klavier und Mikrophone sind vorhanden, ebenso ein guter Mann, der für einen ordentlichen Sound sorgt. Damit der Abend eine schöne Mischung und entsprechend Abwechslung, aber auch Qualität bietet, planen wir bei unserer "Session" gerne vor. Alle Interessierten können sich unter session@schanz-online.de bewerben.

Wir empfehlen unseren Gästen, unter 06108-791247 einen Tisch zu reservieren!