Saal heute geschlossen

Regional

Griechische Nacht

Mit Stelios & Familie

Griechische Nacht

Speiseangebot siehe oben


Das SCHANZ zeigt sich nach der Zwangspause in neuem Stil. Nachdem unsere Mitarbeiter und fleißige Helfer den Hof aufgeräumt und herausgeputzt haben, ist nun wieder mächtig Platz für unsere Gäste.

Und nun auch wieder für die Kunst - zwar unter Auflagen und in kleinerem Maßstab, aber es geht langsam und überschaubar wieder los. Klar gelten Maskenpflicht, Mindestabstände und damit reduzierte Gästezahlen (bitte reservieren), die Hygieneregeln wollen beachtet werden und wir sind angehalten, die Daten unserer Gäste aufzunehmen, aber das alles sollte machbar sein.

Das SCHANZ hat über 20 Jahre auf dem Buckel - und fast genauso lange beliefert uns die Familie Konstantinidis aus der Bahnhofstraße mit Obst und Gemüse. Und wenn man sie im Laden besucht, sind eine Umarmung und ein Tässchen Espresso stets im Angebot. Liebe Menschen eben, mit denen man gerne mal einen Abend lang feiert.

"Stelios, wollen wir mal einen Termin ausmachen?" - "Sagst du paar Tage vorher, wann du machen willst - kaufe ich Fleiss un Gemuse..." - "Aber wollen wir vielleicht mal schauen, wann es bei euch passt?" - "Passt immer. Wann ihr wolt, ihr sagt Besseid." Soweit zur Planung. Also: "Besseid!"

Der Grillspieß wandert von der Bahnhofstraße zu uns in den Biergarten, dazu "Fleiss und Gemuse" für Gyros und Souvlaki, außerdem noch die eine oder andere Kiste griechischer Wein, Mythos und Ouzo. Noch ein paar CDs mit hellenischen Partyknallern, mit ein bisschen Glück sogar noch ein kleiner Tanztrupp - falls das nicht klappt, kein Drama: Georgia, die Chefin der Feinkost-Dynastie animiert das Publikum ohnehin zum Beineschwingen...

Reservierung empfohlen, die Familie ist groß, ihr Kunden- und Freundeskreis erst recht!