Parallel im WOHNZIMMER Essen & Trinken

Filmclub

Yves Versprechen

Film und Talk

Yves Versprechen

Wir bieten eine Auswahl aus unserer regulären Speisekarte an.


Der Vorverkauf findet ausschließlich über den Mühlheimer Buchladen und das Friedrich-Ebert-Gymnasium statt!
--------
Yves sitzt in Spanien fest. Es geht weder vorwärts noch rückwärts. Er ist vor acht Jahren in Kamerun aufgebrochen, um in Europa ein neues Leben zu beginnen. Seitdem hat die Familie nichts von ihm gehört.

Es zeigt sich, dass Spanien kaum Perspektiven für ihn bereithält. Haltlos sucht Yves nach seinem Platz im sozialen Gefüge, lebt bei NGOs oder schläft unter der Brücke – immer auf der Hut vor der Polizei: Wird er ohne Papiere erwischt, droht ihm die Abschiebung zurück nach Kamerun.

Die Filmemacherin Melanie Gärtner nimmt Videobotschaften von Yves auf, reist nach Kamerun und trifft dort die Familie: Seine Schwester Annie übernimmt die Rolle der Mutter und hält die Familie zusammen, der Vater ist krank und braucht dringend Medikamente, der jüngste Bruder Christian hat mit Yves' Fortgehen die Verantwortung für sein Leben aufgegeben. Bei all der Erleichterung über das Lebenszeichen von Yves werden Erwartungen wach, schließlich hat Yves es ins gelobte Europa geschafft. Sie nehmen ihrerseits Videobriefe für Yves auf.

Im Anschluss an den Film diskutiert Reinhard Badzura, der am FEG u. a. Politik und Wirtschaft unterrichtete und 2018 selbst einige Zeit in Kamerun verbracht hat, mit der Regisseurin Melanie Gärtner über den Ausnahmezustand zwischen Aufbruch und Ankunft, der für immer mehr Menschen weltweit zur Lebensrealität wird, und die Frage, warum es kein Zurück gibt.

Karten: 5,- € Erw. / 2,50 € Schüler

Vorverkauf: ab 2. September 2019 im Buchladen Mühlheim und im Sekretariat des FEGs.

Eine Veranstaltung des Friedrich-Ebert-Gymnasiums Mühlheim in Kooperation mit dem SCHANZ und dem Mühlheimer Buchladen, unterstützt von der Stabsstelle Gleichberechtigung, Integration, Prävention der Stadt Mühlheim

Foto: Pola Sell